Sprachaufenthalt

Simon ( 10 ) aus Usti n.L. hatten wir zu einem Sprachaufenthalt bei uns zu Hause eingeladen.
Das war auch eine besondere Herausforderung und Verantwortung.

So haben wir uns jeden Tag verständigt und Simon hat dabei alle Wörter hinterfragt.
Der PC und ein “ Umgangswörterbuch“ waren unsere Begleiter.

Wir haben viel unternommen, gesehen und gelacht.

Fazit: ich spreche auch noch nicht mehr Wörter tschechisch als vorher, Simon hingegen, sprach immer mehr Sätze in deutsch
und dort wo es manchmal an Verständigung haperte, sprachen wir beide englisch, oder mit Händen und Füssen mit Mimik und Gestik